Put your alternative Non Flash content here.

Die Apollo 20 Mission

 

In diesem Kapitel werdet Ihr Zeilen und Bilder lesen und sehen, das wird Euch zweifellos umhauen. Gab es doch eine Apollo 20 Mission ?

Im Jahrel 2007 veröffentlichte ein Mann Namens William Rutledge einige Filme auf YouTube, welche Aufnahmen einer geheimen russisch-amerikanischen Mondmission zeigen.

Hierbei soll es sich um die ultrageheime Apollo-20 Mission handeln, die am 16. August 1976 mit einer Saturn-5 Rakete von der Air Force Base Vandenberg in Kalifornien zum Mond gestartet sein soll.

Geplanter Landepunkt

 

Ziel der Apollo 20 Mission

 

Das Ziel dieser Mission war die Unter- suchung eines zigarrenförmiges Objektes auf der dunklen Seite des Mondes, was die Apollo 15 Mission 1971 fotografiert hatte.

Die Fotos rechts, könnt Ihr auch direkt bei der NASA anschauen. AS15-P-9625 , AS15-M-1333 und AS15-M-1720.

Das Lunar and Planetary Institute der USRA (Universities Space Research Association) zeigt so gut wie alle Mondfotos, die von der NASA freigegeben wurden.

Dieses zigarrenförmige Objekt existiert scheinbar wirklich und sieht schon auf dem Foto wie ein Flugobjekt aus, ähnlich der vorderen Hälfte eines Spaceshuttles oder eines Kampfjets.

Nur ist dieses Objekt knappe 4 km lang und ca. 500 m hoch! Es ist Riesig

Laut William Rutledge, der übrigens tatsächlich als erster Mensch überhaupt auf dieses riesige Objekt hinweist, handelt es sich hier um ein abgestürztes ausserirdisches Raumschiff, das dort seit ungefähr 1,5 Milliarden Jahren im Sand liegen soll.

 

Wer ist eigentlich dieser William Rutledge und woher hat er seine Informationen bekommen ? Sind es bewußte Fehlin- formationen oder nur ein Verschwörer der diese Informationen verbreiten will ?

Retiredafb ist nach eigenen Angaben 77 Jahre alt, ist in Belgien geboren und wohnt in Ruanda, Afrika. Er gibt an, ehemaliger ziviler Testpilot für ver- schiedene Flugzeuge gewesen zu sein.

 

Warum hat er die Filme bei Youtube eingestellt ?

 

Ich möchte diese Apollo 20 Filme jetzt endlich in meinem hohen Alter der Menschheit zugänglich machen. Er selbst sei ein Teil der Apollo-20 Crew gewesen, welche aus Ihm, Alexei Leonov und Leona Marietta Snyder von den Bell Laboratories bestand.

Alexei Leonov ist ein sehr bekannter russischer Kosmonaut, der als erster Mensch den Weltraum außerhalb der Raumkapsel war. Der italienische Journalist und UFO-Forscher Luca Scantamburlo hatte ein Interwiew mit ihm zusammen gestellt.

In diesem Interview berichtete Rutledge, daß die Apollo-20 Crew auf dem Mond zuerst eine kleine Stadt Namens "City" erkunden wollte, das sie auch bereits gefilmt hatten. Danach sollte das kirchenartige Gebäude das den Namens die “Cathedral” erhielt. Als letztes hätten sie das riesige außerirdische Raumschiff erkundet. Er beschreibt wie sie ein totes ausserirdisches Wesen geborgen haben, welches dann aber dann doch noch lebte.

Es soll davon brauchbaresFilmmaterial existieren, welches Rutledge aber erst später veröffentlichen will. Auch unabhängig von seinen Behauptungen scheint dieser Mann ein ungeheures Wissen über die Raumfahrt zu besitzen.

So z.B. über Apollo-18, wir wissen alle, daß das Apollo-Programm 1972 nach Apollo 17 beendet wurde. Schauen Sie in jede Auflistung die es zum Apollo Programm gibt, bei Wikipedia oder anderen, sie werden sehen, bei Apollo 17 war Schluß. Aber in Wirklichkeit ist Apollo 18 im Juli 1975 gestartet um beim berühmten Apollo-Sojus-Test-Projekt (ASTP) an die russische Raumfähre Sojus 19 anzukoppeln und die erste US-amerikanisch-sowjetische Kooperation ermöglichte.

Der Kommandant von Sojus 19 war übrigens kein geringerer als Alexei Leonov. Apollo 18 wurde nie offiziell als Apollo-18 geführt, da es sich aber um eine Apollo Kapsel handelte ist es nunmal eine Apollo 18 Mission. Laut Rutledge sollte dies

schon die erste geheime Apollo 19 Mission das ausserirdische Raumschiff erkunden, aber die Raumfähre soll nach seinen Angaben verunglückt sein, wahrscheinlich wegen Meteoriteneinschlägen.

Es sieht ein bischen nach Fake aus aber die Innenaufnahmen der Apollo-20 Mondfähre sehen wiederum verblüffend echt aus. Man sollte der Geschichte weiter folgen, schon weil sie einfach unglaublich ist und sowiso noch nicht beendet ist. Rutledge will noch mehr Filmmaterial veröffentlichen um alle Fake-Vorwürfe zu entkräften.

 

Hier einige Videos von Youtube, danke an alle Youtube User für die tollen Aufnahmen, macht bitte alle weiter so.

 

Get Adobe Flash player

 

Dieser Bericht unterliegt der GNU Lizens für freie Dokumentation 

by Klaus